Meta





 

Endlich treffe ich sie!

Ich warte im Schnee vor der Bar, in der wir uns treffen wollen. Mein Herz schlägt bis zum Hals, endlich werde ich sie sehen! Ich kenne sie bisher nur aus dem Internet und von einem Telefonat. Sie nur als vielversprechend zu bezeichnen würde ihr nicht gerecht werden.

Da kommt sie! Sie ist genau so toll, wie ich sie mir vorgestellt habe! Sie scheint nervös zu sein, aber davon kann ich ja auch ein Lied singen! Diese Frau mit ihren wundervollen Augen, dem sinnlichen Mund und dem hinreißenden Lächeln ist unglaublich offen zu mir. Sie spielt keine Spielchen, das merke ich sofort! Ich bin hin und weg.

Als wir im Vorzelt eine Entspannungszigarette rauchen, fragt sie mich, ob ich neben ihr sitzen möchte. Mein Herz jubiliert, mein Mund sagt profan: gern! Und schon habe ich sie im Arm. Ihre wundervollen Augen schmachten mich an. Möchte sie einen Kuss? Von mir? Beim ersten Date? Das ist so gut, ich will es nicht verbocken! Aus diesem Grund lasse ich die Augen schmachten und ich genieße es. Aber sie jetzt zu küssen, das wäre verrückt. Mal sehen, wie lange ich durchhalte...

12.5.13 17:33

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL